Tierphysiotherapie

Ein Weg zur Schmerzlinderung und Bewegungsfreiheit für unsere vierbeinigen Freunde

Die Welt der Tiergesundheit hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht. Eine dieser faszinierenden Entwicklungen ist die Tierphysiotherapie, eine natürliche Therapieform, die gestörte Körperfunktionen bei unseren pelzigen Begleitern behandelt und ihre Schmerzen lindert, die Bewegungstherapie und Funktionsfähigkeit des Körpers verbessert. In diesem Artikel werden wir einen tiefen Einblick in die Welt der Tierphysiotherapie geben und die vielfältigen Anwendungsgebiete und Ursachen erkunden.

Tierphysiotherapie: Ein Segen für unsere Haustiere

Was ist Tierphysiotherapie?

Tierphysiotherapie, auch als Tierphysio genannt, ist eine ganzheitliche Behandlungsform, die darauf abzielt, die Gesundheit und das Wohlbefinden von Tieren, insbesondere Hunden, zu fördern. Sie nutzt physiotherapeutische Methoden, um gestörte Körperfunktionen zu behandeln, Schmerzen zu lindern und die Bewegungsfreiheit zu verbessern.

Diese Therapieform ist weitaus mehr als nur das Kratzen des Rückens Ihres Vierbeiners. Sie umfasst eine breite Palette von Techniken und Ansätzen, die auf die individuellen Bedürfnisse jedes Tieres zugeschnitten sind. Dazu gehören Massage, Bewegungstherapie, Hydrotherapie, manuelle Therapie, Elektrotherapie und vieles mehr.

Unterwasserlaufband mit Hund
Unterwasserlaufband mit Hund

Mein Praxisraum ist mit einem Unterwasserlaufband der Firma BFH ausgestattet – Hydrotherapie ist ein wichtiger Baustein in der Physiotherapie und hilft dabei, gelenkschonend die Körperfunktionen wieder herzustellen und schwache Muskeln aufzubauen.


Ursachen für gestörte Körperfunktionen

Die Gründe, warum ein Hund oder ein anderes Haustier von gestörten Körperfunktionen betroffen sein kann, sind vielfältig. Hier sind einige der häufigsten Ursachen:

  • Alterung: Ältere Hunde entwickeln oft Gelenkprobleme und Muskelsteifheit, die ihre Beweglichkeit einschränken können.
  • Verletzungen: Unfälle und Verletzungen können zu Problemen im Bewegungsapparat führen, die einer Physiotherapie bedürfen.
  • Orthopädische Erkrankungen: Hüftdysplasie, Arthritis und andere orthopädische Erkrankungen sind häufige Auslöser für Körperfunktionsstörungen.
  • Neurologische Probleme: Tiere mit neurologischen Erkrankungen können von physiotherapeutischen Maßnahmen profitieren.
  • Übergewicht: Übergewichtige Haustiere haben oft eine geringere Beweglichkeit und benötigen Unterstützung, um abzunehmen und Muskulatur aufzubauen.
  • Rehabilitation nach Operationen: Nach einer Operation benötigen Haustiere oft spezielle Betreuung, um sich vollständig zu erholen.
Tierphysiotherapie mit Geräten
Tierphysiotherapie mit Geräten

Anwendungsgebiete der Tierphysiotherapie

Tierphysiotherapie kann in einer Vielzahl von Situationen und für verschiedene Tierarten angewendet werden. So lassen sich nicht nur Hunde sehr gut behandeln, auch bei Kaninchen, Meerschweinchen und Katzen ist die Physiotherapie eine große Hilfe. Hier sind einige der häufigsten Anwendungsgebiete:

  • Rehabilitation nach Verletzungen oder Operationen
  • Arthrose und Gelenkerkrankungen
  • Neurologische Probleme
  • Übergewichtsmanagement
  • Sportverletzungen und Leistungsverbesserung
  • Atemwegserkrankungen
  • Verhaltensprobleme
  • Altersbedingte Probleme
  • Erholung nach intensiver Belastung
  • Haltung und Prävention

Tierosteopathie: Eine ergänzende Therapieform

Neben der Tierphysiotherapie ist auch die Tierosteopathie eine wichtige ergänzende Therapieform. Tierosteopathie befasst sich mit der ganzheitlichen Betrachtung des Tieres und der Wiederherstellung des Gleichgewichts im Körper. Ich kann Blockaden und Verspannungen erkennen und mit sanften manuellen Techniken behandeln, um die natürliche Selbstheilung des Körpers zu unterstützen.

Die Kombination von Tierphysiotherapie und Tierosteopathie ist eine effektive Lösung für viele Tierprobleme, da sie sich ergänzen und die Gesundheit und das Wohlbefinden des Tieres umfassend fördern.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Wie funktioniert Tierphysiotherapie bei Hunden?

Jetzt, da wir die Grundlagen der Tierphysiotherapie kennen, werfen wir einen Blick auf den Ablauf einer solchen Therapie bei Hunden. Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Schritt 1: Anamnese 

Ich beginne mit einer gründlichen Anamnese des Hundes. Dies beinhaltet das Sammeln von Informationen über die medizinische Vorgeschichte des Hundes, bestehende Gesundheitsprobleme, Schmerzsymptome und andere relevante Informationen.

Schritt 2: Eingangsuntersuchung (Erstbefund)

Es gibt viele Ursachen, die dann in nächster Instanz zu Muskelabbau und Immobilität führen können. Da unser Tier uns aber nicht sagen kann, wo es weh tut, gilt es herauszufinden wo die Probleme sind und was helfen kann. Entscheidend für die gewählte Behandlungsmethode ist eine gründliche Eingangsuntersuchung (Erstbefund). Dabei werden Gelenkbeweglichkeit, Muskelspannung und andere körperliche Merkmale beurteilt.

Schritt 3: Zielsetzung

Auf Grundlage der Anamnese und Untersuchung setzte ich klare Ziele für die Behandlung. Dies kann die Schmerzlinderung, die Verbesserung der Beweglichkeit, die Entspannung der Muskulatur und die Förderung der Durchblutung umfassen.

Schritt 4: Behandlung (Durchführung der Therapie)

Auf Grundlage der Diagnose erstelle ich einen maßgeschneiderten Therapieplan für Ihren Hund. Dieser Plan kann Übungen, Massage- und manuelle TechnikenHydrotherapie und andere Techniken beinhalten, um die spezifischen Probleme Ihres Hundes anzugehen.

Schritt 5: Überwachung und Anpassung

Während der Behandlung überwache ich ständig die Reaktion Ihres Hundes auf die Therapie. Die Behandlung kann je nach Bedarf angepasst werden, um sicherzustellen, dass das Tier die bestmögliche Betreuung erhält.

Schritt 6: Heimübungen

Ich werde Ihnen auch Übungen und Techniken zeigen, die zu Hause durchgeführt werden können, um die Fortschritte zwischen den Behandlungen aufrechtzuerhalten. Der Tierbesitzer spielt eine entscheidende Rolle in der Genesung seines Haustieres.

Schritt 7: Folgetermine (Regelmäßigkeit ist der Schlüssel)

Je nach den Bedürfnissen Ihres Hundes kann eine Serie von Sitzungen geplant werden. Die Häufigkeit und Dauer der Sitzungen hängen von der Art der Probleme und dem Fortschritt Ihres Hundes ab. Damit die Therapie effektiv ist, ist es wichtig, die Übungen regelmäßig durchzuführen. Ihr Hund wird sich nach und nach an die Aktivitäten gewöhnen und hoffentlich Freude daran finden.

Schritt 8: Fortschritt verfolgen

Ich werde den Fortschritt Ihres Hundes überwachen und den Therapieplan gegebenenfalls anpassen. Ziel ist es, die Mobilität und Lebensqualität Ihres Hundes zu maximieren.

Online Termine vereinbaren

Wenn Sie Interesse an Tierphysiotherapie für Ihren Hund oder Ihr Haustier haben, können Sie bequem online einen Termin vereinbaren. Hier finden Sie alle notwendigen Informationen und können einen Termin wählen, der zu Ihrem Zeitplan passt. Die Online-Terminvereinbarung ist einfach und bequem und spart Ihnen Zeit.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Tierphysiotherapie und Tierosteopathie?

Ist Tierphysiotherapie nur für ältere Hunde geeignet?

Ist Tierphysiotherapie schmerzhaft für das Tier?

Wie viele Sitzungen sind in der Regel erforderlich?

Kann ich selbst etwas zur Verbesserung der Beweglichkeit meines Hundes beitragen?

Tierphysiotherapie mit Geräten
Tierphysiotherapie mit Geräten

Tierphysiotherapie ist eine erstaunliche Therapieform, die die Lebensqualität unserer Haustiere verbessern kann. Wenn Ihr Hund Schmerzen hat, sich langsamer bewegt oder eine postoperative Betreuung benötigt, könnte Tierphysiotherapie die Antwort sein. Und vergessen Sie nicht, Sie können online einen Termin vereinbaren, um Ihrem pelzigen Freund die bestmögliche Pflege zu bieten.

Janina Hoffmann
Janina Hoffmann
11/09/2023
Ich war heute das erste mal bei Claudia mit meiner französischen Bulldogge Pablo ich bin sehr begeistert sie ist sehr kompetent und weiß wie man mit Hunde umgeht ich bin froh sie gefunden zu haben kann ich nur empfehlen lg Janina und Pablo
Celine Schade
Celine Schade
03/09/2023
Claudia ist eine sehr kompetente, liebenswürdige und fachkundige Person, welche sich mit ganz viel Geduld und Empathie den Tieren nähert. Man hat bei ihr nie das Gefühl ein Patient von vielen zu sein. Man muss auch nie warten und ist immer pünktlich dran. Die Online Terminplanung ist super! Muss man den Termin dann doch mal verschieben, ist das auch kein Problem. Ich gehe mit meinem Hund regelmäßig zur Behandlung und bin immer wieder begeistert.
Bea Scholz
Bea Scholz
22/02/2023
Super super nett .. Nach langer Suche endlich jemand gefunden der komplett ist.. 🤗 So habe ich mir eine Physo vorgestellt für meinen Hund 🐶 🐾
Kerstin ST
Kerstin ST
14/10/2022
Tolle und Professionelle Behandlung meines Hundes. Wer eine gute Physiotherapeutin für sein Haustier in Berlin sucht, ist hier genau richtig!
de_DE